Literaria

Termine

Terminübersicht Lesungen


Die Termine von Jenny Canales finden Sie in einer separaten Übersicht.

Einladung

Atelier Kunst in der City
Von der Recke Str. 1
45879 Gelsenkirchen

Literaturabend

Das Duo Markus Kiefer und Silvia Schwietering lesen aus dem „Stücktheater“ “Offene Zweierbeziehung“ von Franca Rame und Dario Fo. (

Am 11. Oktober um 19:30 Uhr.
Ein humorvoller Dialog eines Paares, das sich darauf eingelassen hat eine offene Zweierbeziehung zu leben.
Dann allerdings, mit konkreten Auswirkungen konfrontiert, so Manches plötzlich gar nicht mehr so ganz locker sieht.

Wir laden Sie und Ihre Freunde am Donnerstag (11.10.) um 19.30 Uhr in die Galerie „Kunst in der City“ Von der Recke Str. 1 -45879 Gelsenkirchen und hören Sie, was dieses Paar sich so alles an den Kopf wirft...
Eintritt 10 €
Reservierungen unter der Nummer: 0176/35475753

Buchpremiere im Atelier Kunst in der City am 6.07.2018

Als "einziges schreibendes Ehepaar im Revier" bezeichnete der verstorbene WAZ-Redakteur Jörg Loskil die Gelsenkirchener Marit Rullmann und Werner Schlegel einmal in einem Bericht. Tatsächlich haben beide in den letzten Jahren unabhängig voneinander diverse Bücher als Autor*in oder Herausgeber*in veröffentlicht. Aber auch ein gemeinsam verfasstes Werk gibt es. "Frauen denken anders" heißt das im Suhrkamp Verlag erschienene Taschenbuch, in dem sie den Unterschieden in der Denkweise von Frauen und Männern bei wichtigen philosophischen Themen nachspürten.

Jetzt ist eine neue gemeinsame Publikation erschienen. "Denken, um zu leben", heißt das seit 15. Juni im Handel erhältliche gebundene Buch vom Wiesbadener Marix Verlag im Verlagshaus Römerweg. Auf 342 Seiten werden darin über 40 Philosophinnen vorgestellt, vom 17 Jh. bis zur Gegenwart, die wichtig sind, für die Philosophie-Geschichtsschreibung.

Für Auswahl, wissenschaftliche Recherche und Beschreibung zeichnet Marit Rullmann verantwortlich. Die studierte Philosophin hatte bereits in den 90er Jahren des letzten Jh. ein zweibändiges Standardwerk über unentdeckte oder weitgehend unbekannte Philosophinnen veröffentlicht. Nicht nur in Deutschland hatte es das so noch nicht gegeben, wie die Lizenzausgaben in Südkorea, der Türkei oder Südamerika bewiesen.
Inzwischen, sagt Rullmann, sei jedoch viel Zeit die Emscher hinabgeflossen. Viele Frauen betrieben seither auf der Grundlage ihrer Bücher weiterführende Forschungen. Entdeckten neues, über die jetzt bekannteren Denkerinnen, und übersetzten ihre Werke ins Deutsche. Gleichzeitig waren weitere Philosophinnen, besonders aus dem englisch sprachigen Raum, neu zu entdecken. Wer etwa weiß schon, dass Ayn Rand eine der wirkungsmächtigsten neoliberalen Denkerinnen war? Ihre philosophische Rechtfertigung eines egomanischen Raubtierkapitalismus zählt noch heute zu den meistgelesenen Werken in den USA. Aktuelle Politiker berufen sich ebenso darauf, wie so manche Akteure des weltweiten Finanzcasinos.

Die italienischen Philosophinnen des "Diotima" wiederum beeinflussten (und tun es noch) das Denken vieler europäischer Feministinnen. Agnes Heller lieferte mit ihrer Arbeit unter anderem überraschende Erkenntnisse zu unserem "grauen Alltag" - und Susanne K. Langer schuf die Grundlagen für ein neues Kunstverständnis, das in der Fragestellung "wann ist Kunst?" mündet, statt wie bisher in "was ist Kunst?"
Manches heute vielleicht Bekannte und noch mehr Überraschendes ist in dem Buch zu finden. Rund die Hälfte der Porträts sind neu. Die bereits in früheren Rullmann-Büchern enthaltenen wiederum wurden gründlich überarbeitet, "entstaubt" und, so Schlegel, "von mancher in den letzten Jahren entstandenen und verbreiteten Fehlschreibung befreit". Die entsprechende Recherche gehörte, neben dem gut lesbaren und oft spannenden Formulierungs-Feinschliff – zu seinem Anteil am Gemeinschaftswerk.

Eintritt:7.€

Am 6. Juli 2018 um 19 Uhr 30 kann man sich im Atelier Kunst in der City bei der Gelsenkirchener Buchpremiere (Lesung und Diskussion mit Rullmann/Schlegel) selbst ein Bild von dem Buch machen.

DSCN0179 (1)Bildschirmfoto 2018-07-17 um 09.06.05


Literarische Reise mit Christine Eisel und Jenny Canales

Am 29.06.2018 um 19.00 Uhr in “Kunst in der City“ in Gelsenkirchen

„Kurzer Prozess für die Liebe“ von Christine Eisel aus Bochum

Zu dem Buch:
Angela ist spätestens seit ihrer eigenen Trennung Expertin in Sachen Scheidung.
Die streitlustige Anwältin lebt für ihren Beruf. Sie vertritt ausschließlich Frauen und kämpft mit allen juristischen Tricks für ihre Mandantinnen.
Als sie dem humorvollen, intelligenten Pit begegnet, ist Angela wie verzaubert.
Plötzlich gibt es für sie wieder mehr im Leben als nur die Arbeit. Bis sie im Gerichtssaal eine unliebsame Entdeckung macht…

Zu dem Buch“ Schatten der Nacht“ Jenny Canales.
Jenny Canales möchte gerne Sie in eine Lyrikwelt entführen. Ihre Gedichte spannen mit einem weiten, bildreichen Bogen durch alle Lebens- und Gefühlbereiche. Die Gedichte von Jenny Canales, vornehmlich in spanisch verfasst und ins Deutsch übertragen, spannen einen weiten, bildreichen Bogen durch alle Lebens -und Gefühlsbereiche. Die Autorin schöpft aus ihrem privaten und beruflichen Erfahrungsschatz, aus den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Kulturen und sie lässt den Leser an ihrer oftmals berührenden, manchmal ungewöhnlichen und intensiven Sprache teilhaben.
Musikalische Begleitung Peter Andreas Rudolf und Christine Eisel.
Wir laden Sie und Ihre Freunde am 29.06.2018 um 19.00 Uhr ins Atelier „Kunst in der City“
Von- der- Recke -Str.1 in 45879 Gelsenkirchen.
Eintritt 7.€

Terminvereinbarung: kunst-in-der-city@online.de
Oder info@kunstindercity.com
Tel:0176/35475753

buchbuch2



Autoren - Lesung aus der neuen Roman-Serie:
12. April / 19 Uhr

ATELIER Kunst in der City/ Von – der –Recke – Str. 1 / Gelsenkirchen.


senioren

Erec von Astolat

RESIDENZ ABENDGOLD

Einsatz mit Herz

Es ist die erste Romanserie der Welt, die in einer Senioren-Residenz spielt.

Einsatz mit Herz – das sind die Residenzdirektorin Cornelia Habermann und ihr Team.
Eine Frau, die sich Sparprogrammen entgegensetzt - gegen die Geldgeber und Aktionäre, zum Wohle der Senioren.

Ein zurzeit aktuelles Thema.

Cornelia Habermann tritt gleichzeitig ein schweres Erbe an, denn eine verstorbene Seniorin bittet sie in ihrem Abschiedsbrief, die Vormundschaft ihres Enkels Joschi anzutreten, dessen Eltern im Kosovo ums Leben gekommen sind.

Ein nicht einfaches Vorhaben, da große Hürden des Jugendamtes zu überwinden sind.
Zumal bahnt sich Ärger mit Cornelias Chef an, der wieder mal den Etat für die jährlichen Feste und dringende Renovierungen kürzen will.

Da ist der verknöcherte Fürst von und zu Feldenbruch – der Profit sehen will.

Doch dann kommt der kleine Joschi mit seiner Freundin Sandra ins Spiel.
Joschi, der mit seinen 9 Jahren herzergreifende Gedichte schreibt und die 6-jährige Sandra, die diese Poesie liebt.

Beide Kinder gewinnen Cornelias Herz und sie – wie auch ihre Kollegin Senta – setzen alles daran, die beiden zu adoptieren. Damit die Kinder nicht zu sehr auseinander gerissen werden.

Auf dem Sommerfest – das der Fürst überraschend besucht – erobern die Kinder auch sein Herz. Als er dann auch noch im Stift seine große Liebe – Thekla Feigenbaum – findet, ändert sich alles.

Auch Cornelia Herz schlägt Kapriolen, als ihr auf
Gut Feldenbruch der Moor-Ranger Phil Berner begegnet.

Rückendeckung für die Adoption der Kinder finden Cornelia und Senta auch bei dem Bewohner der Seniorenresidenz – Professor Dau.

Ein Kaleidoskop zwischen Liebe, Arbeit und dem Wohlergehen der Cornelia anvertrauten Senioren.
Geschichten, die das Leben schreibt.
( im Verlag Romantruhe Kerpen )

Wir laden Sie herzlich ein. Info: 0176/35475753

***

"Was macht die Kunst?"
Eine romantische Hörrevue aus dem Ruhr-Revier

Lesung von

Werner Muth, Stimme und Texte

Max Florian Kühlem, Songs und Gitarre

Film-und Photo-Clips der Ruhr Community of Artists


Das Programm spiegelt etwas von dem wider, was sich an Künstler-Netzwerken in den vergangenen Jahren in der Kulturhauptstadt 2010 auf oft unspektakuläre Weise entwickeln konnte. Werner Muth, der in Duisburg-Marxloh geborene Lyriker, arbeitet in einer „Community of Artists”, zu der Musiker verschiedener Stilrichtungen, Maler, Autoren sowie Film- & Photokünstler gehören. Die neue Revue ist eine „Stadtrundfahrt“ der anderen Art, fernab von ortsüblichen Lese- und Musikabenden. Das Ganze gleicht eher einer poetischen Zeitreise in zartbitteren, rauhen und romantischen Texten mit Blick auf das Leben und die Liebe und nicht zuletzt das besondere Klima der Ruhrregion.

Bei Max Kühlem ist Folk- und Singer/Songwriter-Tradition zu spüren und kommt er in seinen überwiegend deutschsprachigen Texten nicht selbst zu Wort, dann dürfen Dichter sprechen: Eichendorff, Goethe, Heine oder Neil Young zum Beispiel.
Wann? Am 20. September 2018 um 19.00 Uhr ->

Kommentare der Presse oder anderer Künstler

"Ganz großes kleines Kino"
Tom Liwa, Liedermacher

" Herrliche Stimme, wunderbare Texte,

Musik, die von Duisburg und vom Leben an der Ruhr erzählt."
Asli Sevindim, Journalistin und WDR-Fernseh-Moderatorin
"Werner Muth findet die Magie vor der eigenen Haustür. ....
Man bekommt wirklich Lust, mal wieder ins Ruhrgebiet zu fahren"
Rolling Stone, Juli 2014

Eine Veranstaltung von dem Autor Werner Muth in „Kunst in der City“
Von der Recke Str.1-45879 in Gelsenkirchen.
Info: 0176/35475753




Einladung Nacht der Autoren bei Achim Wagner

Lesung Stadtbibliothek Jenny

Einladung Lesung in Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e

Literaturabend der LIGG Gelsenkirchen.

Gedenklesung für  Birgit Salutzki

Abschied für Birgit


Einladung die Beste Gedicht Jenny Canales

Lesung in der Fünte am 18.11 um 19.00 Uhr


20161020_121421
20161020_134245
20161020_134255

Jenny Canale1

Einladung Prof Achim Albrecht

Pflasterlyrik auf der Bahnhofstraße in Gelsenkirchen.
Die weltweit erste Lyrik-Aktion auf kommunalem Pflaster für Alle und alle PoetInnen.
Jenny Canales liest am 20.08.2016 um 12:00 Uhr auf der Bahnhofstraße Lyrik vor. 
Eine poetische Aktion von der Stadtbibliothek, VHS und Stadt Gelsenkirchen.

3576767_thumb

Nacht der Autoren 13.August 2016

Nächste Lesung: Am 26.03.2016 um 18.00 Uhr liest Jenny Canales aus der neuen Anthologie "Nervenkitzel" mit 6 Autoren in der Galerie KIR im Europa Haus vor.
Wo: Elsässer Str. 21, in Oberhausen.
 

Anthologie 2016

Premierenlesung
Anthologie Krimi-Doppelband "Nervenkitzel & Blut"
Jenny Canales und Alexander Pentek
Am 09.03.2016 um 19.30 Uhr
Buchandlung Juniors Sparkassenstr. 4,45879 Gelsenkirchen
Es lesen 7 Autoren
Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Info: Jenny Canales 0176/35475753.

Bildschirmfoto 2015-10-19 um 17.42.12

Bildschirmfoto 2015-10-19 um 17.45.33

Bildschirmfoto 2015-09-16 um 21.15.07

Neu in Kunst in der City
Schreibwerkstatt: Kreative Schreibimpulse


Gemeinsam mit der Dorstener Autorin und Coach Dörthe Huth lädt die Autorin Jenny Canales am 18.09.2015 ab 19 Uhr. Weber Str. 64 in Gelsenkirchen zu einer Schreibwerkstatt für Autoren und solche, die es einmal werden wollen.
„Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen“, so zumindest die Theorie des Schriftstellers Mark Twain. Mit gezielten Schreibimpulsen gibt Autorin und Coach Dörthe Huth aus Dorsten in der Weberstraße 64 verschiedene Schreibanregungen, um das freie Spiel mit den Worten zu genießen. Dabei geht es nicht darum, einen "guten" Text zu schreiben oder eine ganz bestimmte Textform zu erstellen, sondern eher um Anregungen, Erinnerungen, Gedanken und Ideen von innen nach außen zu transportieren. Achtsamkeitsübungen, Fantasiereisen und spielerische Impulse helfen dabei, in den Schreib-Flow zu gelangen. „Gerade die Interaktion zwischen Verstand und Intuition bringt kreative Prozesse ins Fließen“, weiß die Germanistin und Psychologische Beraterin Dörthe Huth, die sich auf Lebensfreude-Bücher wie „Lass los und werde glücklich“ aus dem Südwest Verlag spezialisiert hat. Auch in der „Gelsenkirchener Anthologie“ aus dem Angst & Schrecken Verlag ist sie unter anderem mit ihrem meditativen Text „Die Stille in mir“ und einigen Aphorismen vertreten. An diesem Abend zeigt sie, wie Texte ohne Leistungsdruck entstehen können.
Eintritt frei.
Anmeldungen:
Kunst in der City Jenny Canales unter der 0176/35475753 oder per eMail unter lindicima@freenet.de
Infos bei Dörthe Huth unter der Telefonnummer 02362 7877990 oder unter www.doerthe-huth.de

Bildschirmfoto 2015-09-16 um 21.12.39


Exhibition 2015 und Nacht der Autoren im Garten
von Achim Wagner und Gina Cornelisen Wagner.

In Zusammenarbeit mit Kunst in der City, Achim Wagner, Verein ARTSpraxis e.V. in Gelsenkirchen und dem Museum Fünte in Mülheim an der Ruhr präsentierten am 01.08.2015 die „Exhibition 2015“ und die „Nacht der Autoren“ der Künstlerinitiative „Kunst in der City“ im Garten des Künstlerhauses von Achim und Gina Cornelisen Wagner. Ein schmuckes weißes Häuschen im Schatten einer alten Kirche, rosenbewachsene Wände und ein wunderschöne Garten - es gib keinen schöneren Ort für eine Sommernacht im Zeichen der Kultur. Eingeladen in die Hammerschmidtstr. hatten die Veranstalter Angela Polowinski, Achim Wagner, Horst Schielmann, Frank Bruns von Museum Fünte Mülheim a. d. Ruhr und Jenny Canales, bereits zum zweiten Male zu einer Aktion – am Samstag lasen dreizehn Autoren aus ihren Werken. 13 Künstler wie: Christoph Woloszyn, Ute Voss, Horst Schielmann Achim Wagner, ,Angela Polowinski, Evelyn Gossmann, Elke Knoppe, Jürgen Behfeld, Wolfgang Benecken, Jenny Canales Edith Suchodrew, Anna Szymzack, und Öl Bilder von der Dame des Hauses Gina Cornelisen Wagner.

In alle Ecken und Winkeln gab es etwas zu entdecken. Achim Wagner hat diesem Jahr gerne sein Domizil mit kulinarischem Essen für Kunst und Literatur zur Verfügung gestellt. Nachbarn und Kulturinteressierte aus Nah und Fern schauten neugierig vorbei, zeitweise tummelten sich mehr als hundert Menschen zwischen den Beeten und Pavillons im Garten. Autoren der Literarischen Interessengemeinschaft (Literaria) und Schwarze Lettern lasen Texte aus Kriminal - und historischen Romanen, Fantasy, Satire und Lyrik. Raniero Spahn, Heike Kreitschmann, Hans Frey, Frank Bruns, Christoph Steven, Dörte Huth, Gabriele Franke, Markus Watolla, Edith Suchodrew, Jenny Canales und Dr. Regina Chymizeck, sorgte für eine tolle Literaturnacht im Garten.

Gemeinsam mit den Literaten präsentierten bekannte Künstler zur der Nacht der Autoren ihre Kunst im Garten, mit Musikalischen Begleitung und schöne Stimme von Jaana Redflawer. Der Fotokünstler Christoph Woloszyn der Künstlerinitiative „Kunst in der City“ sorgte für tolle Fotoreportage in der Kulisse des Gartens.

Die Ausstellung ist im Atelier Weberstrasse 64, mit wunderschönen Bildern zu den Öffnungszeiten Di +Do 16-bis 18 Uhr zu sehen. Jenny Canales und die Veranstalter bedanke sich bei Achim Wagner und Gina Cornelisen Wagner für den Wunderschönen Abend im Garten. Wir bedanke uns bei Herr Wolfgang Benecke und Doris Benecke für die Hilfe im Garten.
Jenny Canales bedanke sich bei alle Künstler die mitgemacht hatten. Ohne die Künstler wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Bilder_im_Rahmen


Sombras_de_la_noche_Jenny_Canales_Michael_Starcke_und_Jaana_Rerdflower

Nacht der Autoren und Exhibition 2015
Am 01.08.2015 um 17:30 Uhr.
In Zusammenarbeit zwischen Achim Wagner ARTSpraxis e.V. Museum Fünte Mülheim an der Ruhr und Kunst in der City.
Wo: Hammerschmidtstr 16 in 45888 in Gelsenkirchen
Exhibition 2015 beginnt am 01.08.2015
„Kunst in der City“ Weber Str. 64 Gelsenkirchen.
Öffnungszeiten: 16 bis 18 Uhr
Info:0176/35475753
Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Exhibition_und_autoren_Nacht


Lesung_Ina_Tomec_am_10.06.15

Musikalische Lesung mit Ina Tomec

Magic Ballads Of Fantasy – mit Ina Tomec

Gehen Sie mit auf eine mentale Reise nach Irland und erleben Sie eine musikalische Lesung der besonderen Art!
Mit ihrem Projekt Magic Ballads Of Fantasy stellt die Musikerin und Autorin eigene Songs, sowie Balladen aus Irland und aus alten Zeiten vor – die musikalische Lesung mit einer Bildpräsentation aus Irland.
Liebe Freunde, freuen Sie sich auf einen irischen Abend mit Wort, Bild und Musik und einem Hauch Irland! Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Die Veranstaltung findet am 10.06.2015 um 19.00 Uhr in der Galerie „Kunst in der City, Weber Str. 64 in Gelsenkirchen“ statt.
Infos unter: 0176/35475753 – Eintritt : 7,00€

Literatur im Pfarrsaal" Kath. öffentliche Bücherei
St.Meinolphus-Mauritius Meinolphusstr.7/ Ecke Hattinger Str.
Nur wenige Schritte vom Schauspielhaus entfernt.
09.Juni 2015 Beginn 19:30h
Begleitet wird diese Sololesung musikalisch von der kolumbianischen
Harfenspielerin
Magda Cecilia Agudelo Moreno.

Sonne Ägyptens
Am 05.06.2015 um 19.00 Uhr.
Dokumentation aus Marsa Alam von Elke Knoppe.
und Lyrik von Jenny Canales.
Galerie Kunst in der City
Weber Str. 64 in Gelsenkirchen.

L E S U N G aus NERVENKITZEL
Kriminelle Kurzgeschichten
am Freitag, den 29.05.2015
in der Galerie "Kunst in der City",
Weberstraße 64, 45879 Gelsenkirchen
Beginn: 19.00 Uhr
- Eintritt frei -
Mit Beiträgen von:
Regina Schleheck, Talira Tal,
Thomas Mittelstraß, Frank Vollmann,
Alexander Pentek, Martina Sprenger,
Lina Claaß, Halina Monika Sega

Nervenkitzel – Kriminelle Kurzgeschichten
Talira Tal (Hrsg.), Angst&Schrecken Verlag, 256 Seiten
12,90 EUR / ISBN: 978-3-9816167-7-4

Buchvorstellung und Autoren Lesung
Mayersche Buchhandlung Gelsenkirchen
Am Samstag den 18.04.2015 um 14.00 Uhr
Buchvorstellung: „Gelsenkirchener Anthologie“
Höchlerbach Verlag von Alexander Pentek in Gelsenkirchen
Bahnhof Str. 78-84. 45879 in Gelsenkirchen Stadt
Die Autoren: Dörthe Huth, Michael Starcke,
Evelyn Gossmann, Heike Kreitschmann,
Cornelia Kesper, Angelika Stephan, Thilo Pasch, Barbara Erdmann, Norbert Labatzki und Jenny Canales
Musikalische Begleitung von Norbert Labatzki
Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Info: Mayersche Buchhandlung 0209/923923
Und Jenny Canales 0176/35475753

Einladung, Stadtbibliothek Gelsenkirchen
Am Donnerstag den 09.04.2015 um 18.00 Uhr
Buchvorstellung: „Gelsenkirchener Anthologie“
Höchlerbach Verlag von Alexander Pentek in Gelsenkirchen
Turf Str. 21.45899 in Gelsenkirchen Horst
Die Autoren: Dörthe Huth, Michael Starcke,
Evelyn Gossmann, Heike Kreitschmann,
Cornelia Kesper, Angelika Stephan, Thilo Pasch, Barbara Erdmann, Stolzenfelz und Jenny Canales
Musikalische Begleitung von Norbert Labatzki
Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Chile Fotodokumentation mit Lesung des Autors Michael Starcke und Jenny Canales
Kunst in der City lädt zu einer besonderen Lesung und Fotoausstellung ein. Eröffnet wird die Fotoausstellung von dem bekannten Bochumer Lyriker Michael Starcke am 04.04.2015 um 19:00 Uhr mit Werken des chilenischen Autors Pablo Neruda aus Chile, Weber Str. 64 in „Kunst in der City“ in Gelsenkirchen.
Jenny Canales präsentiert Fotos aus dem alten Chile, mit den historischen Bauwerken von Santiago de Chile. Ein Erlebnis für Fotofreunde und auch für historisch Interessierte.
(Die Ausstellung hat schon eine lange Reise von Südamerika durch Europa und das Ruhrgebiet gemacht).
Ein historischer Vortrag von Jenny Canales über Chile (Das Leiden der Eingeborenen in Süd und Nord Chile).
Wir laden Sie und Ihre Freunde zu der Lesung und Fotoausstellung herzlich ein.
Infos unter: Jenny Canales 0176/35475753
Eintritt:frei


Lesung:
Michael Starcke, Dr. Rainer Küster, Christine Eisel,
Heike Kreitschmann, Hans Frey und Jenny Canales

Dienstag 24.03.2015 19:00 Uhr

„Literarisches Sextett“
Eine kleine Reise durch die Welt der Literatur
Ort: Kulturraum „die Flora“, Flora Str. 26 in Gelsenkirchen.

Sechs Autor/-innen aus dem Ruhrgebiet nehmen das Publikum mit auf einen abwechslungsreichen Streifzug durch Literatur und Lyrik. Gelesen werden hauptsächlich Gedichte und Erzählungen mit vielfältigen Themen aber es findet sich auch ein Sachbuchautor in den Reihen der Literaten. Lassen Sie sich von "Leuchttürmen in der Brandung" leiten und hören Sie Geschichten von „Häusern und Menschen“. Es werden skurrile Aspekte des Alltagslebens aufgezeigt und Sie können Nachdenken über das Meer, den Garten und sich Selbst. Lauschen Sie Gedichten voller Vielfalt, Lebenserfahrung, Liebe und Gefühl und lassen Sie sich den Zusammenhang von Philosophie und Science Fiction erklären. Auszüge aus ihren Werken lesen: Michael Starcke: "von oben winzige punkte", Rainer Küster: "Bochumer Häuser", Heike Kreitschmann: "Meer(ES) Garten", Christine Eisel: "Amor gegen Justitia", Jenny Canales: "Schatten der Nacht" und Hans Frey: "Philosophie und Science Fiction". ─ Die Moderation des Abends übernimmt Hans Frey, für die musikalische Begleitung sorgt der Gelsenkirchener Musiker Norbert Labatzki.

Ort: Kulturraum „die Flora“ | Eintritt 5,00 €, erm. 3,00 € | Info und Reservierung (0209) 169-9105 und www.die-flora-gelsenkirchen.de | VA: Jenny Canales, Kunst in der City


Lesung mit musikalischer Begleitung am 23.01.2015

Einladung_Lesung_Michael_Starcke_und_Jenny_Canales.


Lesung und Diskussionsrunde mit der Mülheimer Autorin Stefanie Philipp
Wir laden Sie am 25.09.2014 um 18:30 Uhr ins Atelier „Kunst in der City“, Weber Str. 64, herzlich ein.
Eintritt 7€. In der Weberstr. 64 zu erhalten jeweils Di + Do 16:00 – 18:00 Uhr

Reservierungen unter: 0176 / 35 47 57 53 oder 0209 / 95 70 699
Info über die Autorin: www.stefanie-philipp.com

Schatten der Nacht

Zur Buchvorstellung „Schatten der Nacht“ lade ich Sie zu einer Literarischen Reise am 12.09.2014 um 19:00 Uhr herzlich ein.
Ich möchte gerne Sie in eine Lyrikwelt entführen. Meine Gedichte, spannen mit einen weiten, bildreichen Bogen durch alle Lebens und Gefühlbereichen.
Die Lesung wird von der Sängerin Bassy Aschira Blessed mit Lieder(Eigene Kompositionen) begleiten.
Wo: Galerie Kunst in der City, Weber Str.64 in Gelsenkirchen


Einladung_Tatjana

Buchpräsentation von Thilo Pasch und Alexander Pentek
 Am 21.08.2014 um 18:30 Uhr
"Kunst in der City" Weberstr. 64 in Gelsenkirchen
Reservierungen unter 0176/35475753.

Einladung_Nacht_der_Autoren_2014__Ausstellung